Jetzt buchen
zurück

Auch heute, trotz diverser Lockerungen im Hinblick auf die Covid-19 Pandemie, ist es noch immer nicht immer einfach klare Informationen weitergeben zu können. Wir planen auch heute noch von Tag zu Tag und von Woche zu Woche und sehen aber auch die vielen Möglichkeiten, die diese außergewöhnliche Zeit bietet. Und wir freuen uns natürlich darauf, wenn sich bald wieder viele Menschen mit dem gebotenen Sicherheitsabstand in unseren Hotels begegnen können. Die vorliegenden Maßnahmen sollen als Orientierung dienen und zeigen, dass wir als Seminaris Hotels, die aktuelle Situation ernst nehmen und uns unserer Verantwortung bewusst sind. Dennoch müssen und werden wir uns an jede behördliche Anweisung halten.

Diese Informationen wurden am 16. Juli 2020 zusammengefasst. Eine Verschärfung der einzelnen Maßnahmen ist bei einem Anstieg der Neuinfektionen oder bei behördlicher Anweisung erforderlich. Die einzelnen Maßnahmen werden laufend hinterfragt und bei Bedarf modifiziert. Hierbei ist sowohl eine Veränderung, Verschärfung oder auch eine Lockerung einzelner oder sämtlicher Maßnahmen möglich.

Die Maßnahmen beziehen sich auf die Freigaben durch die Bundesregierung bzw. durch die Länderregierungen und werden von der Geschäftsleitung individuell pro Hotel freigegeben.

Esstisch mit Speisen darauf

Unsere Maßnahmen bei der Verpflegung

Maßnahme 1

In allen gastronomischen Bereichen wird die Anzahl von Tischen und Sitzmöglichkeiten gemäß behördlicher Anweisung reduziert. Stühle und Tische werden dabei unter Berücksichtigung des Mindestabstands von mind. 1,5 Metern aufgestellt.

Maßnahme 2

Auch der Aufbau unserer Terrassen und Außenbestuhlungen erfolgt nach den jeweils gültigen Abstandsregelungen der Bundesregierung.

Maßnahme 3

Servicemitarbeiter tragen dauerhaft einen Mund-Nasen-Schutz. Küchenmitarbeiter tragen dauerhaft einen Mund-Nasen-Schutz und Einweghandschuhe.

Maßnahme 4

Wir verzichten auf das Eindecken von Zucker-, Salz- und Pfefferstreuer. Diese werden vorübergehend durch Einwegverpackungen aus Papier ersetzt.

Maßnahme 5

Im Restaurant und in der Bar ist die Bezahlung mit Bargeld vorerst nicht möglich. Rechnungen können mit elektronischen Zahlungsmitteln bezahlt oder auf das Zimmer gebucht werden.

Maßnahme 6

Das Frühstück wird, angepasst an die Vorgaben des Bundeslandes, à-la-carte (vier Frühstücke sowie unbegrenzte Extras) oder in standardisierter Buffetform serviert.
Wir bitten um Verständnis, dass wir diese Entscheidung hausspezifisch treffen müssen Es wird, wo nötig, mit einer Tischreservierung und zugewiesener Tischnummer gearbeitet, um Grüppchenbildung zu vermeiden.

Maßnahme 7

Die Abholung eines am Vortag bestellten Frühstücks zum Verzehr auf dem Zimmer ist kostenfrei möglich. Gern servieren wir das Frühstück gegen Aufpreis kontaktlos auf das Zimmer.

Maßnahme 8

Die Kaffeepause wird im Tagungsraum oder zentral aufgebaut und ist dort permanent für die Tagungsteilnehmer verfügbar. Alle Speisen sind einzeln portioniert oder verpackt. Wir greifen hierbei ausschließlich auf Glas, andere Mehrwegbehältnisse oder auf möglichst umweltfreundliche, nachhaltige Verpackungen zurück. Bei einer zentralen Kaffeepause sind alle portionierten Speisen zusätzlich mit einem Deckel geschützt. Sollte die Kaffeepause im Tagungsraum aufgebaut sein, so wird diese während der Mittagspause im Zuge des üblichen Aufräumens aufgefüllt.

Sofern Selbstbedienung an Kaffeeautomaten je nach Auflage des Bundeslandes nicht erlaubt ist, wird Filterkaffee dauerhaft im Raum bereitgestellt Kaffeespezialitäten werden in vorab abgestimmten Zeitfenstern von Mitarbeitern ausgegeben. Wo Selbstbedienung erlaubt ist, stehen Kaffeevollautomaten für alle Gäste zugänglich bereit. Handdesinfektion ist unmittelbar neben dem Kaffeevollautomaten verfügbar. Filterkaffee ist auf Anfrage erhältlich.

Maßnahme 9

Auf Wunsch kann die Kaffeepause im Rahmen eines „Walking Break“ angeboten werden. Hierfür erhält jeder Teilnehmer seine Kaffeepause zum Mitnehmen verpackt.

Diese Art der Kaffeepause bietet sich an, um zuvor besprochene Tagungsinhalte zu diskutieren oder eine konkrete Fragestellung zu bearbeiten.

Konferenzverpflegung I

Das standardmäßige Mittag- und Abendessen besteht aus einem leichten 3-Gänge Menü, einem Tischbuffet im Family Style oder einem Buffet zur Selbstbedienung (mit erhöhten Hygienemaßnahmen).

Wir bitten um Verständnis, dass wir diese Entscheidung hausspezifisch treffen müssen und die Art des angebotenen Mittag- oder Abendessens nach Gästeaufkommen im Laufe einer mehrtägigen Veranstaltung unterschiedlich sein kann. Für die einzelnen Bundesländer können unterschiedliche Freigaben gelten.

Konferenzverpflegung II

Auf Wunsch kann das Mittagessen im Tagungsraum erfolgen. Hierfür wird ein kaltes Buffet mit einer warmen Komponente, z.B. Pasta mit Gemüse und zweierlei Saucen, Paella (…) im Raum aufgebaut. Ebenfalls können Brotzeittüten (hochwertig und kalt, nach Seminaris Standard) bereitgestellt werden. Warme Alternativen sind gegen Aufpreis möglich.